Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 11 von 11

Thema: AO-Sex Erfahrung in New York

  1. #11
    Neues MitGlied
    Registriert seit
    Sep 2020
    Beiträge
    7
    Renommee-Modifikator
    0

    Standard

    Das kann ich bestätigen. Habe in meiner Studienzeit ein halbes Jahr im mittleren Westen verbracht. Hatte mein ganzes Leben nie mehr so viel Sex wie dort am College. Fast immer ohne. Besonders schräg waren die katholischen Mädels, die sich für die Ehe aufsparen wollten. BJ und Anal war kein Problem, aber Finger weg von der Pussy.

    Jetzt schaut es natürlich anders aus, bin nicht mehr jung und nicht mehr in College. Aber es geht in den USA immer was, wenn du dich nicht wie ein Depp anstellst oder in NY, LA oder SF auf die Pirsch gehst. Städte wo selten Touristen hinfahren, sind da ein viel besserer Jagdgrund. Auch mit 40+ kannst du mit Glück während Spring Break in einer Strandlocation - nicht Florida, wo die Schöne und Reichen hinfahren - betrunkene Studentinnen abschleppen und blank nageln.

    Ami Mädels stehen voll auf Europäer, die sich in USA besser auskennen als sie selbst. Und die Auswahl an Latinas und Schwarzen. Ist wirklich kein schlechtes Pflaster. Nur mit Pay Sex habe ich dort keine Erfahrung gemacht, ausgenommen Stipperinnen in Vegas, die sich illegal was dazuverdienen wollen.

  2. # ADS
    Erfahrenes MitGlied
    Registriert seit
    Jul 2015
    Beiträge
    123
     

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •